Pfälzer Weinstraße: Schlaraffenland

Es ist ein lauschiger Sonntagnachmittag, der späte Sommer schickt noch einmal warme goldgelbe Sonnenstrahlen übers Land. Oben am blauen Himmel ziehen Bussarde ihre ruhigen Kreise, unten in einem hübschen Winzerhof hat sich eine Katze zwischen den Holzbänken gemütlich zu einem Nachmittagsnickerchen zusammengerollt. Die Ruhe täuscht: In den Weinbergen und den vielen Winzerhöfen rings herum herrscht …

More

Ardennen: Ein Geschenk des Himmels

Die Nationalstraßen 86 und 89 durchschneiden die belgischen Ardennen nahezu in grader Linie, als ob der Reisende so schnell wie möglich durch dieses Fleckchen Wallonie geschickt werden soll. Doch links und rechts der Schnellstraßen erstreckt sich eine großartig Landschaft mit interessanten Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Höhepunkten. Es lohnt sich zu verweilen. Da liegen sie vor uns …

More

Erzgebirge: Drham is’ drham

Und dann stand ich vor einer Kreuzung, an der vier Straßen in vier Richtungen abzweigten, legte den Leerlauf ein und schaltete den Motor ab. Alle vier sahen sie gleich aus: hellgrauer, brüchiger Asphalt, ausgebesserte Schlaglöcher, ausgefressene Ränder ohne die obligatorische weiße Linie. Die Straße bisher war natürlich nicht anders. Kilometer lang fuhr ich durch dichte, …

More

Belgien: Die Maas-Mission

Zwischen Dinant und Namur beschreibt die Maas einen ihrer schönsten und legendärsten Flussabschnitte mit bizarr abfallenden Felshängen, malerischen Ortschaften, urwüchsigen Tälern und enormen Ausblicken. Diese anmutige Landschaft ist überraschend vielseitig und geradezu gesegnet mit einem Reichtum an Schlössern, Abteien und hübschen Städtchen. Dinant, die schönste Tochter der Maas mit dem legendärsten Panorama der Ardennen, wie …

More

Niederlande-Belgien: Kleine Hafenrundfahrt

In Europa ist er der größte, weltweit auf Platz 4: der Hafen von Rotterdam. Container, Massengut, Chemikalien und Öl werden hier umgeschlagen. Volumenmäßig dicht darauf folgt sein Kollege in Antwerpen. Das verspricht schwere Industriekulisse. Doch in dem Land zwischen den beiden Städten erwarten uns schöne Natur, leckeres Essen und strandige Küsten. Wir sitzen an der …

More

Polen-Ukraine: Jenseits der Stadien

Die Endrunde der 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 lockt vom 8. Juni bis 1. Juli den halben Kontinent vor die Flimmerkisten. Wior haben uns jenseits der Stadien in Polen und der Ukraine umgescjaut, ob sie auch als Motorrad-Ziel eine Reise wert sind. Als am 18. April 2007 die hohen Herren des UEFA-Komitees entschieden, dass Polen und die …

More

Spessart-Odenwald: Waldgeschichten

Alles Quatsch, alles nur Geschichten! Im Spessart gibt es gar keine Räuber! Wir waren da und haben keine gesehen. Dafür haben wir aber gefunden wonach jeder Motorradfahrer sucht: Tolle Landschaften, einsame Sträßchen und jede Menge Kurven! Mitten im Wald stehen wir und lauschen. Der Wind wiegt die Bäume sanft hin und her, Laub raschelt, irgendwo …

More

Lüneburger Heide: Heide-Witzka

Friedlich liegt sie da die Heide. Sanfte Hügel, schnurgerade Birken-Alleen, unübersehbar das Heidekraut und grüne, üppige Wiesen. Es riecht nach Land, nach frisch gemähtem Gras und nach Vieh. Prächtige Höfe stehen dickmöpsig in kleinen, hutzeligen Dörfern. Häuser aus norddeutschem roten Klinker stehen Spalier am Straßenrand. Löwenzahn und Rapsfelder strahlen gelb um die Wette. Früh am …

More

USA: Am Fuß der blauen Berge

Der Blue Ridge Parkway im Westen North Carolinas ist ein Kurvenparadies mit alpiner Aussicht. Das Highlight ist der Tanz auf dem Drachenschwanz. Es ist schwül. Der Himmel bedeckt, in der Luft 30 Grad. Endlich wieder Amerika, North Carolina. Unser Ziel ist der Blue Ridge Parkway, der durch die gleichnamigen Mountains führt, die wiederum ein Teil …

More

Kaukasus: Der lange Weg nach Baku

Teil 1: Osteuropa „Na dann, gute Fahrt“ wünscht uns die Gastwirtin in der kleinen bayrischen Ortschaft, in der wir gerade eine Rast einlegen. Ja, und wo es denn noch hingeht, will sie wissen? „Nach Aserbaidschan“ antworte ich, blicke in ihr erstauntes Gesicht und kann angesichts der grünen Wiesen, barocken Kirchen und weiß-blauen Gemütlichkeit um uns …

More

Sieg und Lahn: Im Zweistromland

Die Flüsse Sieg und Lahn entspringen beide im südlichen Rothaargebirge und münden später in den Rhein. Bei einem Ausflug an Deutschlands beliebte Freizeitflüsse kann man vieles erleben: weite Wiesen, dunkle Wälder, mittelalterliche Burgen und märchenhafte Städte. Na klar, der Rhein ist die Nummer eins, den kennt jeder. Wir aber wollen sehen, was seine Nebenflüsse zu …

More

Kanada: Ruf der Wildnis

Ontario hat wenig Einwohner. Dafür viele Bären, Elche, Seen und rotgefärbte Bäume. Ein Besuch in der Einsamkeit. Sanft plätschern die kleinen Wellen ans Ufer, während die Tropfen im Licht der untergehenden Sonne kess blitzen. Es ist Abend auf Manitoulin Island. Der Mond hangelt sich still am Firmament hinauf, knipst die Sterne an und bringt die Käuzchen …

More

USA: Texas lightning

Eine Reise ins Land der Cowboys und Countrysongs birgt Überraschungen. Haarnadelkurven und heißen Kaffee zum Beispiel. Seit knapp einer Woche sind Christoph und ich unterwegs. Vor sechs Tagen startete unsere Maschine nach Dallas, 14 Stunden blieben wir in der Luft. Thrombosestrümpfe an, Kontaktlinsen raus, vegetarisches Menü bestellt – auch diese Stunden gehen einmal vorüber. Gerädert …

More

Kroatien-Bosnien Herzegowina: Balkanblues

Mitten in Europa liegt ein Land, das kaum jemand kennt: Bosnien-Herzegowina verbindet den fruchtbaren Norden Kroatiens mit der azurblauen Küste Dalmatiens. Wo geht es denn nun lang? An der Kreuzung steht der Wegweiser, darauf der Name der Stadt. Wir wollen nach Krizevic. Dummerweise ist die Straße gesperrt, wird gerade neu gemacht. Auf der Karte sehen …

More